Mitarbeiter*innen

Mitarbeiter*innen

Vorstand

Prof. Dr. Frank W. Peter (Vorsitzender)

Dr. Rüdiger Vonderbeck (stellvertretender Vorsitzender)

Alexander A. Baé (Schatzmeister)

Dr. Felix Cromme (Schriftführer)

Patientenbetreuung

Ernestine von Salomon

Dr. Tiziana Losito

Fabiane Menezes Kulicke

Anna-Lena von Salomon

Felix Schmidt

Rabea Skubida

Patientenorganisation

Ernestine von Salomon

Beatrice Tillmann

Support

Dr. Brigitte Fleischer-Peter

Backoffice

Anna Engelbrecht

Public Relations

N. N.

Mitgliederverwaltung

Stephan Andreas Zank

Juristische Beratung

RA Tobias Abesser

RA Felix Ginthum

Versicherungen und Haftpflicht

Jens Osburg

Menschenrechtsfragen

Dr. Franz Janssen

Bilddokumentation

Thomas Bomm
Jürgen Sendel

Unterstüzung

Sylvia E. Kotzan
Prof. Dr. rer. pol. Gerhardt Wolff
Prof. Dr. jur. Helmut Satzger

Botschafterin

Maira Rothe

Ärzte und Ärztinnen

Plastische Chirurgie

Dr. Felix Cromme

Dr. Henning Freiherr von Gregory

Prof. Dr. Ole Goertz

PD Dr. Jörg Hauser

Dr. Annett Kleinschmidt

Dr. Leon von der Lohe

Prof. Dr. Frank-W. Peter

Priv.-Doz. Dr. Daniel Tillkorn

Prof. Dr. Peter M. Vogt

Dr. Paul von Waechter

Dr. Wolfgang Schönherr

Dr. Roberto Spierer †

Allgemeinchirurgie

Prof. Dr. Dr. Klaus-Jürgen Bauknecht

Dr. Stefanie Franke

Dr. Tiziana Losito

Dr. Sabine Renner

Priv.-Doz. Dr. Bernd Semsch

Zahnheilkunde und Oralchirurgie

Dr. Christoph Bickmann

Prof. Dr. Dr. Stefan Schermer



Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Prof. Dr. Dr. Michael Stiller

Augenheilkunde

Dr. Christoph Wiemer

Dr. Uwe Peter Press

Innere Medizin

Dr. Brigitte Fleischer-Peter


Psychotherapie

Dr. Franz Janssen

Dr. Rüdiger Vonderbeck

Dermatologie

Felia Elban

Kliniken

DRK Kliniken Westend Berlin

Martin Luther Krankenhaus Berlin

Logo Helios Klinik

Helios Klinikum Emil von Behring Berlin

Alfried Krupp Krankenhaus Essen

Finanzen

Der gemeinnützige Verein placet unterstützt Terroropfer auf vielfältige Weise. Das geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen  „Friedendorf International“ und der „Deutsch-Kaukasischen Gesellschaft“, die direkten Kontakt zu den Menschen in den jeweiligen Ländern haben.

Der Verein ist auf Spenden angewiesen.

Obwohl die Operationen von den plastischen Chirurgen und allen anderen Ärzten unentgeltlich durchführt werden, entstehen Kosten für Krankenhausaufenthalte, Medikamente, spezielle Therapien, orthopädische Hilfsmittel, Transporte usw.

Oft müssen die Menschen wegen ihrer gravierenden Entstellungen viele Male operiert werden.  Der Verein organisiert ihre zwischenzeitliche Unterbringung in Deutschland und ihre Versorgung mit Lebensmitten und alltäglichen Bedarfsartikeln. Alle Mitarbeiter des Vereins einschließlich der Vorstandsmitglieder arbeiten ehrenamtlich.

Jede Ausgabe wird vom Vorsitzenden geprüft.

Die Verwendung von Spendengeldern obliegt größtmöglicher Sorgfaltspflicht und ökonomischer Angemessenheit. Der Verein bemüht sich auch um die Einholung von Sachspenden. Die zu erwartenden Vereinskosten, Einnahmen und Ausgaben, werden jährlich vom Schatzmeister, Alexander A. Baé, in einem Haushaltsplan dargestellt. Dabei wird auch an eine Sicherheitsrücklage gedacht.

Die Mitgliederversammlung bespricht und genehmigt bei der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung den zukünftigen Haushaltsplan. Alle Zahlungen werden grundsätzlich über die Hausbank und die Vereinskasse abgewickelt – ordnungsgemäß mit Belegung aller Ein- und Auszahlungen (unter Angabe von Grund und Zweck) durchgeführt.

Der Schatzmeister, Alexander A. Baé, ist von Beruf Steuerberater und Diplom-Betriebswirt und verfügt über die nötigen Kenntnisse der  Steuergesetze und Vereinsregeln. Selbstverständlich findet, wie vom Gesetzgeber gefordert, eine jährliche Kassenprüfung durch gewählte Mitglieder nach rechtzeitiger Vorlage der Buchführung durch den Finanzverantwortlichen statt.

Der schriftliche Kassenprüfungsbericht an den Vorstand und die Darstellung  der Sachlage an die Mitglieder ist durch die Vereinsstatuten festgelegt , ebenso der Ausschluss der Einflussnahme  des Vorstandes auf den Prüfbericht.

Jetzt spenden!

Commerzbank, Germany
IBAN: DE19 1008 0000 0824 0292 00
BIC: DRESDEFF100

Ansprechpartner in Deutschland

c/o Frank W. Peter, MD, PhD
Klinik am Wittenbergplatz
Bayreuther Str. 36
D – 10789 Berlin

T +49. 30. 86 09 86 0
F +49. 30. 86 42 33 36
info@placet-berlin.de