Patient

Zemfira

Aufenthalt I

Zemfira wurde bei dem Terroranschlag von Islamisten auf eine Schule in Beslan im September 2004 schwer verletzt. Sie brachte ihren Sohn dorthin, geriet in eine Sprengfalle und erlitt Verletzungen am Kopf, am Brustkorb, im Bauch und am Becken. Zudem entwickelte sie ein posttraumatisches Psychosyndrom.

Zu uns kam sie wegen der Kopfverletzungen. Dort bestand eine Narbe an der linken Wange, der Kiefer links war zerstört, fünf Zähne fehlen.

Wir behandeln sie zusammen mit Dr. Gnauert und Prof. Dr. Dr. Michael Stiller: Der Kiefer wird aufgebaut und Implantate gesetzt.

Zudem nehmen wir uns ihrer Psyche an.

Sie von März bis September 2006 bei uns.

 

Aufenthalt II

Der zweite Aufenthalt dauert von Februar bis Oktober 2007. Die kieferorthopädische und zahnärztliche Behandlung wird komplettiert.

 

Zurück zur Übersicht