Patient

Dilbar

Dilbar kommt aus Usbekistan und hatte eine schwere Infektion am rechten Unterlid und der Wange, die aufgrund der lokalen Verhältnisse unzureichend versorgt wurde. Sie konnte ihr Auge nicht schließen.

Sie ist vom Dezember 2019 bis zum Februar 2020 bei uns.

Wir haben sie zwei Mal operiert und das Unterlid durch großzügige Mobilisation des Mittelgesichts mit knöcherner Fixation am Augenhöhlenrand angehoben. Die in der Heimat transplantierte, dunkle Haut konnten wir nicht vollständig entfernen, dafür ist sie zu jung, d.h. das Gewebe jugendlich, straff und fest.

Zusammen mit Camouflage, die die dunkle Haut abdeckt, haben wir die Situation verbessern können.

Wenn sie größer ist, wird sie wieder zu uns kommen.

Abbildung: Bei Aufnahme

Abbildung: Nach der letzten Operation ohne Camouflage

Zurück zur Übersicht