Patient

Abou

Abou, 28 Jahre alt, ist von Beruf Maurer und Rapper der Gruppe Haboobe e Baasal. Er stammt aus Mauretanien, einem nordwestlichen afrikanischen Staat am Atlantik. Seit der Unabhängigkeit 1960 kommt es dort wiederholt zu Unruhen zwischen Schwarzafrikanern und den arabisch-stämmigen Machthabern.

Abou war bei einer Demonstration, als Polizei Tränengasgranaten in die Menge schoß. Eine Granate traf Abou linke Hand und explodierte. Polizisten schlugen mit Schlagstöcken auf seine Beine.

Im Jahre 2012 wird Abou vier Mal von placet an seiner schwer verletzten Hand operiert. Seine Zähne werden saniert. Er erhält anschließend intensive Physio- und Ergotherapie.

Im Juli 2012 bricht er den Kontakt ab. Er ist wohl eigenständig nach Paris gefahren, um dort Asyl zu beantragen. Wir hören nichts mehr von ihm.

 

Hand bei Aufnahme

 

Hand bei seiner letzten Vorstellung bei uns

 

 

Zurück zur Übersicht