Patient

Abdul

Aufenthalt I

Abdul kam mit 7 Jahren zu uns und stammt aus Tschetschenien.

Im Januar 2009 explodierte eine Miene, die sich im Erdreich seines Gartens befand. Die Folgen waren schwere Verbrennungen im Gesicht, eine erhebliche Deformation der Ohrmuschel und eine funktionsbehindernde Kontraktur im Handgelenk.

Er kommt im Dezember 2009 mit seiner Mutter zu uns und bleibt in einem ersten Aufenthalt bis zum Juni 2010. Fünf Operationen im Gesicht und der Hand finden statt. Ein weiterer Aufenthalt ist geplant, um seine Situation weiter zu verbessern.

 

 

Aufenthalt II:

2013 kann durch die erste OP der obere Teil des linken Ohres rekonstruiert werden. Bei dem nächsten Eingriff wird der linke Daumen aus seiner narbigen Fesselung befreit, kurz darauf werden die Langfinger behandelt. Seine Schädigungen an Auge, Mund, Hals und an der linken Hand werden verbessert.

Er fliegt zufrieden nach Hause und geht wieder in die Schule.

 

Abdul – Malik bei Aufnahme

Kurz vor dem Heimflug mit seiner Mama. Die Lippe ist frisch operiert und geschwollen.

Zurück zur Übersicht